Urfer, Selma

Selma Urfer, auch Selma Graf; * 30. März 1928 in Bern) ist eine Schweizer Autorin, Übersetzerin und Schauspielerin.

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Von Kind an mit einem Fuss in meinem Vaterland (Schweiz) und meinem Mutterland (Deutschland) stehend, versuche ich aus dem Gefühl zwischen zwei Stühlen zu sitzen, sprachlich und stofflich ein Thema zu machen. Nirgends so ganz dazu zu gehören ist vielleicht die Chance zu einem Beobachterposten, auf dem man nicht unbedingt Trübsal blasen muss. (ca. 1994)

Leben

Sie absolvierte die Zürcher Schauspielschule im Jahr 1948. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit in Theatern und im Fernsehen schrieb sie zahlreiche Kurzgeschichten und zwei Romane. Sie trat 1970 der Schriftstellervereinigung Gruppe Olten bei. Urfer war mit dem deutschen Schauspieler Robert Graf (1923–1966) verheiratet, hat drei Kinder, darunter den deutschen Filmregisseur Dominik Graf. Sie lebt in München.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1984: Preis des Schweizerischen Beobachters im Wettbewerb für Kurzgeschichten
  • 1985: Literaturpreis des Bertelsmann-Verlags
  • 1987: Literaturpreis des Kantons Bern

Werke (Auswahl)

  • Damals. Dort., C. Bertelsmann Verlag, München 1986 ISBN 3-570-07874-4
  • Skizzen aus Grandson, Les Editions d'Autrefois, Grandson 1988
  • Liebe in Coppet. Eine Erinnerung an Madame de Staël, Nymphenburger Verlagsanstalt, 1992 ISBN 3-485-00646-7
  • Der braune Eisbär, Schweiz. Jugendschriftenwerk, 2005
  • Peter Pan in Kensington Gardens, Übersetzung ins Deutsche aus dem Roman The Little White Bird (1902) von James Matthew Barrie, englischer und deutscher Texte parallel, mit Noten und Nachwort, Scaneg Verlag, München 2008 ISBN 978-3-89235-120-7
  • Ein Volk schreibt Geschichten, Verlag Huber Frauenfeld, 1984

Filmographie (Auswahl)

  • 1960: Es geschah an der Grenze (Fernsehserie)
  • 1962: Schneewittchen und die sieben Gaukler
  • 1965: Die Pfingstorgel
  • 1965: Das Kriminalmuseum (TV-Serie) – Die Brille
  • 1966: Das Kriminalmuseum (TV-Serie) – Der Barockengel
  • 1966: Judith (TV)
  • 1967: Ein Genie wird verkannt (TV)
  • 1968: Meinungsverschiedenheiten (TV)

Literatur

  • Kürschners Deutscher Literatur-Kalender, 66. Jahrgang 2008/2009, K.G.Saur Verlag Munich, ISBN 978-3-598-23592-4

Weblinks

  • Selma Urfer in der deutschen und englischen Version der Internet Movie Database
  • Urfer, Selma im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS

Bestände UB Bern

Quelle

Dieser Text entstand auf Grundlage der Freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde am 20.02.2011 hier eingestellt. Der Originaltext wurde unter der GNU Free Documentation License und der Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. (Originalversion in der Wikipedia)