Stettler, Simon

Simon Stettler (* 2.6.1944; † 1.9.2005) Stationsvorstand

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Meinen Beruf bei der Eisenbahn liebe ich sehr. Dank meinen Fremdsprachenkenntnissen bin ich in der Lage, fliessend in fünf Sprachen falsche Auskunft zu geben. In der Freizeit bin ich Spezialist für Billigreisen. So war ich z.B. fünfmal in Afrika und habe dafür total keine Tausend Franken ausgegeben (mit Frachtflugzeug etc.). Daneben bin ich scharf auf Höhenflüge, sei es mit dem Segelflugzeug, wo ich seit über 20 Jahren das Pilotenbrevet besitze, oder aber bei geistigen "Höhenflügen" beim Lesen, oder eben beim selber Schreiben. Ich denke, im Schriftstellerverband geniesse ich einen besonderen Status, nämlich den des ältesten Nachwuchsschriftstellers. Für den "Nebelspalter" habe ich viel geschrieben, früher. Der Jüngling der jetzt Chefredakteur spielt, boykottiert mich. Im Satiremagazin "Kaktus" bei Radio DRS habe ich noch hie und da eine Chance. Es ist aber zu befürchten, dass diese Sendung den Sparmassnahmen zum Opfer fallen könnte. (ca. 1994)

Weblinks

  • Andreas Lüthi: Listiger Zeitzeuge - Zum Tod des Poeten, Künstlers und Bigler Bahnhofvorstands Simon Stettler, abgerufen am 28.10.2011)
  • Stettler, Simon im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz AAdS

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Bibliographie Berner Schriftsteller.