Spring-Wyss, Frieda

Frieda Spring-Wyss (* 31. Mai 1910; † 10.2.1990)

Leben

"Frieda Spring-Wyss wurde am 31. Mai 1910 als Käserstochter geboren. Zusammen mit vier Schwestern erlebte sie eine glückliche Jugendzeit. Die Schule besuchte sie in Schaffhausen-Bigelberg. In Moudon und Neuenburg schlossen sich zwei Welschlandjahre an. Mitarbeit in einem Gasthof, ein Jahr Hauswirtschaftsschule Herzogenbuchsee und der Besuch verschiedener Kurse, ergänzten die Lehrjahre.

1932 läuteten für Frieda Wyss die Hochzeitsglocken. Als Bäuerin zog sie zu Hans Spring, ihrem Erwählten, nach Mattstetten. Dem Paare wurden zwei Töchter und ein Sohn geboren. 1966 starb der Ehemann. Frieda Spring-Wyss blieb ihrem Heim in Mattstetten treu. Lesen und Geniessen bodenständiger Darbietungen der Medien gehören zu ihrem Alltag. Seit ein paar Jahren meldet der Schreibtisch seine Ansprüche an. Es geht ihr darum, den Angehörigen 'öppis us mim Läbe z verzelle'." (Quelle: Bern : Wyss Verlag, 1982)

Bestände UB Bern