Sommer, Hans

Hans Sommer (* 23.1.1900; † 10.11.1989) Heimatschriftsteller, Heimatkundler, Lehrer, Dialektologe

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Heimatberechtigt in Sumiswald, geboren 23.1.1900 in Aeschlen bei Oberdiessbach als jüngstes von acht Kindern eines Lehrerehepaares. Primarschule Aeschlen und Erziehungsanstalt Enggistein (wo die Eltern das Vorsteheramt versahen), Sekundarschule Worb, Seminar Muristalden.
Primarlehrer in Gmeis bei Zäziwil 1919-1921,
Sekundarlehrer in Sumiswald 1923-1933,
in Köniz 1933-1948.
Doktorpromotion 1938 - als Schüler von Richard Feller, Werner Näf und Fritz Strich - (Dissertation: Karl Schnell von Burgdorf, der Vorkämpfer der bernischen Volksherrschaft).
1948-1968 Lehrer für Deutsch und Geschichte am Seminar der Höhern Mädchenschule Marzili/Bern,
ab 1953 auch Deutschlehrer an den Sonderkursen zur Ausbildung von Primarlehrern und -lehrerinnen.
Sprachliche, geschichtliche und staatskundliche Veröffentlichungen.
(Hans Sommer: Volk und Dichtung des Emmentals, Bern 1969, S. 321)

Auszeichnungen

Weblinks

Bestände UB Bern