Reichenbach, Gottfried

Gottfried Reichenbach, auch das Kanoni genannt (* 1878; † 20. Februar 1963)

Leben

"Ein Lauener Volksdichter besonderer Prägung muss Gottfried Reichenbach, der 'Sänger vom Wildhorn' gewesen sein; im Tal hiess er 'das Kanoni'. Fünfzig seiner in der Lokalpresse erschienen Gedichte wurden 1910 in einem Bändchen vereinigt. In der unbekümmerten Art, die solche Volkspoeten auszeichnet, nahm 'das Kanoni' zu allem Stellung, was im Tal zu reden gab: eine Pfarrwahl, schlechtes Maiwetter, sein eigener, viel belächelter Wetterhut, ein geplanter Bahnbau und so fort." (Hans Sommer: Volk und Dichtung des Berner Oberlandes, Francke 1976, S. 339)

"Am 20. Februar 1963 starb Gottfried Reichenbach, der Sänger vom Wildhorn, im hohen Alter von 85 Jahren in seiner Heimatgemeinde Lauenen, wo ihm die Fürsorge seiner Mitbürger letzte, liebevolle Pflege angedeihen liess. Damit hat sich sein Wunsch erfüllt, dem er einmal folgenden Ausdruck gegeben hat:

Doch wenn ich einmal sterben werde,
wenn mir der Tod die Augen schliesst,
begrabt mich in der Heimat Erde,
um die so manche Träne fliesst."

(Paul Kramer: Gedenkschrift für Gottfried Reichenbach, 1967)

Bestände UB Bern