Rätz, Ernst

Ernst Rätz (* 31. Dezember 1907; † 1991) Schriftsteller, Maler, Lehrer, Chorleiter

Leben

"1907 Am Silvestertag wird Ernst Rätz in Langenthal geboren und verbringt seine Jugend in Leuzingen
1927 Lehrerpatent des Seminars Hofwil-Bern
1928 Definitive Wahl an die Schule Büren, an der er viereinhalb Jahrzehnte wirkt, zuletzt während Jahren als Schulvorsteher
1934 Heirat mit Nelly Stocker, die in Büren als Hauswirtschaftslehrerin wirkt
1955 Zusammen mit seinem Berufskollegen Willy Hug und weiteren Getreuen ruft er die Nöijohrs-Postille Ländtibise ins Leben
1964 Nelly Rätz-Stocker verstirbt
1966 Ernst Rätz verheiratet sich mit Rosette Fankhauser
1973 Rücktritt von der Lehrtätigkeit
1990 Letztes 'Offenes Singen', das er in Büren eingeführt hatte
1991 Zwei Wochen nach seiner Gattin verstirbt Ernst Rätz"
(Quelle: Hornerblätter Büren a.A. 2001, S. 79)

Ernst Rätz arbeitete in zahlreichen Kommissionen mit, war u.a. Gemeinderat und Amtsvormund. Er ist der Vater des Künstlers Markus Rätz.

Werke

  • 1965 Texte und Musik für das Cabaret Türmliwil (Turmbasar / TUBA)
  • 1977 Türmliwil und die Türmliwiler
  • 1980 Mir vo Türmliwil
  • 1985 Türmliwil drü
  • 1985 Ich und mein Dorf (Jugenderinnerungen Leuzigen)
  • 1987 Eine Kompagnie Soldaten
  • 1989 Das war unsere Ziegelei Büren a/A

Bestände UB Bern