Meichtry, Wilfried

Wilfried Meichtry (* 5. Februar 1965 in Siders)

Leben

"Wilfried Meichtry, geboren 1965 in Leuk-Susten im Wallis, ist promovierter Historiker und Germanist. Nach dem Studium arbeitete er als Gymnasiallehrer, seit 2002 ist er selbständiger Publizist. Meichtry konzipiert Ausstellungen und schreibt Drehbücher. Er lebt und arbeitet in Burgdorf." (Quelle: hanser-literaturverlag.de, abgerufen am 27.12.2011)

Weblinks

  • Meichtry, Wilfried im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz AAdS
  • Wikiwallis - Wilfried Meichtry

Auszeichnungen

  • Werkbeitrag der literarischen Kommission Stadt und Kanton Bern 1998
  • Unterstützungspreis der Walliser Kantonalbank 1998
  • Kulturförderpreis des Kantons Wallis 2002
  • Filmpreis des Kantons Zürich 2003
  • Nationalfondsstipendium 2003
  • Rünzi-Preis 2010
  • Buchpreis Kanton Bern 2007 für Verliebte Feinde - Iris und Peter von Roten
  • Auslandsstipendium des Kantons Bern in Paris 2011
  • Schreibstipendium Kanton Bern 2018

Bestände UB Bern