Müller, Ernst

Ernst Müller (* 10. Mai 1849 in Bern; † 27. März 1927 in Langnau) Pfarrer, Verfasser von Volkstheaterstücken

Leben und Werk

"Ernst Müller, der Pfarrer von Langnau, von aussen zugezogen, sogar Sohn eines Ausländers, wurde so deutlich und ausgeprägt zum Emmentaler, dass ihn Artfremdes auf dem emmentalischen Kulturboden mehr störte, als manchen 'Eingeborenen'. So wurde er zum Vorkämpfer für alles das, was die kulturelle Eigenständigkeit des Emmentals betonen konnte: Mundart, Sage, Volkslied. Tracht und Brauchtum, Orts- und Landesgeschichte. Da es zu seiner Zeit besonders schlimm um das Volkstheater stand, griff er, um Abhilfe zu schaffen, selber zur Feder. Sein erstes Volksschauspiel in drei Aufzügen 'Der Liebe Kraft', wurde in Langnau uraufgeführt und erschien 1897 im Druck mit einer Musikbeilage für die eingestreuten Volksweisen." (Hans Sommer: Volk und Dichtung des Emmentals, Francke 1969, S. 202-203)

Ernst Müller war der Vater der Schriftstellerin Elisabeth Müller.

Weblinks

Bestände UB Bern