Leupi, Walter

Walter Leupi (* 21.11.1922)

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Mein Geburtsort ist Konolfingen. Später folgte ein Umzug nach Thun. Emmentalische Hügellandschaft, See und Berge des Berner Oberlandes, Vater und Mutter, dazu drei Geschwister schrieben prägende Seiten ins Buch der Jugenderinnerungen.

Ein kürzerer Besuch der Kunstgewerbeschule Basel gab meinen künstlerischen Neigungen grundlegende Impulse. Die Berufsausübung führte mich jedoch in die mobile Welt der Eisenbahn, welche mich literarisch zu menschlich-lebensnahem Erzählen inspirierte. Heute, im tätigen Ruhestand, erinnere ich mich gerne der langjährigen Zusammenarbeit im Vorstand des Berner Schriftstellervereins sowie der Gründung der Volkshochschule Schwarzenburg.

Meine Weltsicht hat sich gewandelt. Ich arbeite an neuen Wertvorstellungen und bin auf der Suche nach einer verinnerlichteren Lebenswirklichkeit. Das neue Erkennen findet seine schriftstellerische Aussage in Aphorismen. Sinnsprüche zu schreiben stellt für mich ein übungsfeld dar, auf welchem sich einsichtige Erfahrung mit sprachlicher Kreativität verbinden lässt. (ca. 1994)

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Bibliographie Berner Schriftsteller.