Jungi-Müller, Rosmarie

Rosmarie Jungi-Müller (* 7.10.1940) Redaktorin

Persönlicher Beitrag

Ich wurde 1940 unter dem Namen Rosmarie Müller in Scharnachtal als Kriegsware geboren. Es waren schon drei Geschwister da. Verwöhnt sei ich immer worden, was überhaupt nicht stimmt. Mein Vater starb als ich acht Jahre alt war. Meine Mutter hatte mit uns ein schweres, mühsames Pensum an Arbeit zu bewältigen, damit wir zusammen bleiben konnten. Ich fand den Gang in die Sekundarschule Frutigen - 1 1/2 Stunden Schluweg - abscheulich, diese Ausbildung unnötig und zeitraubend. Anschliessend absolvierte ich eine Lehre als Apothekerhelferin, nachdem ich im Welschland aus lauter Längizyt fast gestorben bin. 1965 heiratete ich Otto Jungi, der damit meiner Mutter die nicht leichte Erziehung abnahm. Seit 10 Jahren arbeite ich auf der Redaktion des Berner Oberländers, mein liebstes Hobby ist das Schreiben. Eine wöchentliche Kolumne "Us Rosmaries Chuchi" lädt mir eine riesige Last Post von Lesern auf, so dass ich mir oft wie Martha vom "Blick" vorkomme, nur dass ich Themen "von weiter oben" behandle.

Im Sommer machen mein Otto und ich immer eine grosse Segelreise mit unserem Schiff. Ansonsten bin ich neuerdings Schwiegermutter geworden. Ich versuche unserer einzigen Tochter keine unmögliche Mutter und meinem Schwiegersohn eine mögliche Schwiegermutter zu sein. Mit von der Partie ist noch ein unglaublich frecher Dackel. (ca. 1994)

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Bibliographie Berner Schriftsteller.