Jenni, Adolfo

Adolfo Jenni (* 3.5.1911; † 12.2.1997) Dozent für italienische Sprache und Literatur in Bern

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Ich bin lebhaft und ironisch, aber viel mehr nachdenklich und melancholisch. Mein ruhiges Leben hat unwillkürlich etwas Doppeltes. Geboren in Modena. Mutter Italienerin, katholisch. Vater Emmentaler, protestantisch. Ich bin in Parma aufgewachsen. Heimatberechtigt in Niederhünigen. Doktoriert an der Univ. Bologna. 1936-1976 Dozent für Italianistik an der Universität Bern. Gleichzeitig "mein" Schreiben. Mit einer Bernerin verheiratet. Eine gute Zahl Bücher (30) in Italien und der Schweiz (besonders im Tessin) veröffentlicht. Alle auf Italienisch. "Adami" in deutscher Übersetzung. Arten: Kritik, andere Essays, "prose di romanzo", Erzählungen und ein Roman, Lyrik. Meine Situation lässt mich in Italien als Ganzes, in Emilien, in der Schweiz mit dem Tessin und Bern Vorteile geniessen. Oder jede der "Zonen" verweist mich auf eine der anderen. (ca. 1994)

Leben

Adolfo Jenni wurde geboren als Sohn des Berners Hans Jenni und seiner italienischen Frau Maria, geborene Barbieri. Er studierte an den Universitäten Bologna und Zürich. Er war von 1945 bis 1976 Professor für italienische Sprache und Literatur an der Universität Bern. Er war verheiratet und hatte vier Kinder, darunter der Politiker Daniele Jenni (1949–2007).

Auszeichnungen

  • Preis im Wettbewerb des SSV für Gedichte in italienischer Sprache 1937
  • Preis der Schweizerischen Schillerstiftung 1937 und 1942
  • Signalisierung am ersten Literaturpreis von Lugano 1945
  • Beitrag der "Stiftung zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung an der bernischen Hochschule" 1945

Weblinks

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde am 28.09.2011 hier eingestellt. Der Originaltext wurde unter der GNU Free Documentation License und der Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. (Originalversion in der Wikipedia)