Frosio, Christina

Christina Frosio (* 19. September 1963 in Zürich)

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein BSV

Leben

"Christina Frosio lebt mit Mann und zwei Kindern in Bern. Sie ist Floristin und Buchhändlerin und arbeitet in einer kleinen Buchhandlung im Berner Lorrainequartier. Seit 2006 schreibt sie Kurzgeschichten, die in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht wurden und für die sie bereits mehrere Preise bei literarischen Wettbewerben bekam." (Quelle: Offizin Verlag, Link vom 05.05.2014)

"Wegen ihrer Legasthenie war die Autorin einst durch die Sekprüfung gefallen und eine «Primälerin» geblieben. In den letzten Jahren hat sie jedoch an Selbstbewusstsein gewonnen. An ihren Texten arbeitet Christina Frosio am liebsten abends im Bett. Diese Form des «Schreibens» sei wohl ein «Erbe meiner Legasthenie», vermutet sie. Scheinbar dösend arbeitet sie im Kopf intensiv am Text. «Die neuen und überarbeiteten Sätze lerne ich auswendig und schreibe sie am anderen Tag auf.» Manchmal aber, etwa wenn sie im Lorrainebad ist mit den Kindern, hat sie auch Papier und Kugelschreiber dabei, um einen vielversprechenden Einfall festzuhalten." (Aus: Alexander Sury, "Der Bund", 04.06.2011, Link vom 05.05.2014)

Christina Frosio ist Mitglied beim Netzwerk schreibender Frauen.

Auszeichnungen

  • Gewinnerin des 4. LITERAARE-Schreibwettbewerbs 2009
  • Open Net Schreibwettbewerb der Literaturtage Solothurn 2011
  • Werkbeitrag der Stadt Bern 2011
  • Werkbeitrag des Kantons Bern 2012
  • Gewinnerin des 7. LITERAARE-Schreibwettbewerbs 2012

Weblinks

  • Mit Dämmerlicht gewann Christina Frosio den 12. Berner Kurzgeschichtenwettbewerb 2007
  • Literaturport - Christina Frosio
  • Christina Frosio im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz AAdS


Bestände UB Bern