Dach, Yla Margrit von

Yla Margrit von Dach, auch: Margrit von Dach (* 24.6.1946) literarische Übersetzerin

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Nachdem sie doch einen Beruf erlernt hat, der ihr ein sorgloses Auskommen auf dem steinigen Boden der Welt ermöglichen sollte (Lehrerin) und sich anschliessend noch ein Publizistikdiplom erwarb, geht sie seit Jahren einer immer luxuriöseren - da immer schlechter bezahlten - Tätigkeit nach (literarisches übersetzen), in der Hoffnung, sich damit auch noch den Luxus eigenen Schreibens leisten zu können. Entsprechend bewegt sie sich, manchmal schwebend, manchmal kriechend, immer an der Grenze des Abgrunds "Sokannesnichtweitergehen" entlang und lebt mehrheitlich von Wundern: von Unvorhergesehenem, Unvorhersehbarem, dem sie mit offenen Augen immer wieder zu vertrauen lernt, während man ringsum alles daran setzt, die Menschen nur noch das Fürchten zu lehren... (ca. 1994)

Leben

"Yla Margrit von Dach absolvierte ein Lehrerseminar in Bern. Anschliessend war sie als Journalistin tätig. Sie besuchte die Schule für Angewandte Linguistik in Zürich, die sie mit einem Diplom abschloss. Es folgten Aufenthalte in Bern, Paris und Biel. 1980 nahm sie am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Die Autorin lebt heute in Paris und Biel. Yla Margrit von Dach ist Verfasserin von erzählerischen Werken. Doch hauptsächlich übersetzt sie aus dem Französischen." (Wikipedia Originalbeitrag, 04.11.2011)

Auszeichnungen

  • Buchpreis des Kantons Bern 1982
  • Prix Lémanique de la Traduction Littéraire der Universität Lausanne 2000
  • Schweizer Literaturpreis, Spezialpreis Übersetzung 2018

Weblinks

  • Dach, Yla Margrit von im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS
  • Yla Margrit von Dach in Culturactif

Bestände UB Bern