Bratschi, Peter

Peter Bratschi (* 23.10.1886; † 5.12.1975)

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Leben

"Peter Bratschi ist heimatberechtigt in Lenk und wurde als ältestes von acht Kindern in Matten im Obersimmental geboren. Dort amtete der Vater als Lehrer, und die Mutter verdiente als Weissnäherin zu, die grosse Familie ordentlich durchzubringen, denn zu dieser Zeit stand es um die Lehrerbesoldungen ja noch kläglich. Peter lernte zuhause das Schmalbarten kennen und im Dorfe die Härte und Not der Bergbäuerlein. Die Eindrücke blieben. Wir finden ihre Auswirkungen in seinen sozialen Bestrebungen, finden sie in allem seinem schriftstellerischen Schaffen, auch dort, wo es sich in lyrischer, dramatisch-legendärer Form offenbart. Immer - in Tat und im Wort - drängt es ihn, Armen zu helfen, soziale Zustände zu verbessern.

Peter Bratschi machte eine Lehrzeit als Mechaniker in den Städtischen Lehrwerkstätten Berns, arbeitete dann mehrere Jahre in Zürich und Bern, wurde 1912 in die Zentralverwaltung des Schweizerischen Metall- und Uhrenverbandes berufen und kam in der Folge in die Redaktion der Schweizerischen Metall- und Uhrenarbeiterzeitung. Ausserdem redigierte er auch noch die Monatsschrift des Verbandes 'Der Lehrling'. In den Jahren 1925-1942 gehörte er dem Grossen Rate des Kantons Bern an. Reisen führten ihn durch Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland. Diese vielen fremden Eindrücke vermochten die der Heimat nicht zu verwischen. Ihr galt sein literarisches Schaffen nach wie vor.

Peter Bratschi gehört dem Vorstand des Vereins Guter Schriften an." (Quelle: Berner Schrifttum 1925-1950, Francke 1949, S. 31-32)

Auszeichnungen

Weblinks

Bestände UB Bern