Bähler, Adolf

Adolf Bähler (* 17. Juli 1892; † 30. Juli 1970 in Bern) bekannter Gotthelf-Vorleser, Mundartschriftsteller

Leben

"Adolf Bähler, des Wilhelm und der Anna Maria Dräyer, von Wattenwil, Ehemann der Cornelia Emilie Miller, geb. 12.4.1890, verh. 2.1.1930. Von 1926 bis 1937 Gerichtspräsident und Regierungsstatthalter von Trachselwald, wohnte auf dem Schloss Trachselwald. Wegzug am 26. Juli 1938 nach Bern". (Angaben: Einwohnerdienste von Trachselwald und Bern, März/April 2015)

"1943 las Adolf Bähler, der berühmte Gotthelf-Vorleser, drei seiner selbstverfassten Kalendergeschichten vor. Adolf Bähler war überhaupt ein häufiger und lieber Gast der Casinogesellschaft Burgdorf, hat er doch 1941 bei der Gedenkfeier für Otto von Greyerz dessen berndeutschen Einakter Nume das nid vorgetragen. 1954 anlässlich der Versammlung des Schweizerischen Vortragsverbandes in Burgdorf hielt er wie auch wieder 1958 seine hinreissenden Gotthelf- Vorlesungen." (Aus: Burgdorfer Jahrbuch 1961, S. 33)

In der Burgerbibliothek Bern archiviert: Korrespondenz Bähler, Adolf (1892-1970) an Münger-Zimmermann, Rudolf (Berner Maler, 1862-1929), Entstehungszeitraum: 10.01.1926 - 04.08.1927

Bestände UB Bern