Muster, Werner

Werner Muster (* 1.8.1919) Privatier, Heckenschneider, Rasenmäher, Hausmann

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein (BSV).

Persönlicher Beitrag

Aufgewachsen und berndeutsch gelernt in Lützelflüh. Hier bewunderte ich 2 Lehrerinnen und ertrug 4 Schulmeister, später schulten mich anderswo einige Lehrmeister. Ich lernte dann Sprachen und entwickelte Talente, war Angestellter, Geschäftsmann, dann Werbeleiter. Im 2. Weltkrieg war ich im Armeehauptquartier eingeteilt und landete deshalb zuletzt als EMD-Beamter. Als Propagandachef merkte ich ca. 1964, wie mir Reime fast von selbst aus der Feder flossen. Ab 1969 schrieb ich viele bern- und schriftdeutsche Gedichte und Glossen über Aktuelles, meist mit scharfer Pointe. Daraus ergab sich eine lange Mitarbeit unter diversen Decknamen bei Zeitungen und Zeitschriften (u.a. fast 20 Jahre beim Nebelspalter, davon 13 Jahre eigene Spalte). (ca. 1994)

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Bibliographie Berner Schriftsteller.