Lüscher, Jonas

Jonas Lüscher (* 22. Oktober 1976 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Leben

Jonas Lüscher wuchs in Bern auf, wo er auch von 1994 bis 1998 das Evangelische Lehrerseminar Muristalden besuchte. Nachdem er eine Zeit lang in der Filmwirtschaft arbeitete, begann er 2005 mit einem Studium an der Hochschule für Philosophie München und einer Arbeit als freier Lektor. Sein Studium schloss er 2009 mit einer Magisterarbeit zur diachronen Strukturemergenz und dem Problem der Makrokausalität ab. Anschliessend folgten zwei Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Spezialisierung auf Komplexitätstheorie und Evolutionstheorie. Seit 2011 ist er Promotionsstudent an der ETH Zürich und schreibt über Narration des Komplexen. Prozessuale Beschreibungen komplexer, sozialer Probleme. Mit der Novelle Frühling der Barbaren debütierte Lüscher 2013 als Schriftsteller.

Auszeichnungen

Werk

Weblinks

Bestände UB Bern

Quellen

Dieser Text entstand auf Grundlage der Freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde am 03.07.2013 hier eingestellt. Der Originaltext wurde unter der GNU Free Documentation License und der Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. (Originalversion in der Wikipedia)