Dürig, Regina

Regina Dürig (* 1982 in Mannheim)

Leben

"Regina Dürig ist Autorin, Dozentin und Performerin. Seit 2010 arbeitet sie als Assistentin am Schweizerischen Literaturinstitut – nach einem Diplom in Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (Universität der Künste Berlin) und dem Bachelor in Literarischem Schreiben (HKB, Schweizerisches Literaturinstitut). Sie unterrichtet regelmässig Kurse und Projekte am Literaturinstitut, ausserdem leitet sie verschiedene Schreibwerkstätten, zum Beispiel an der Volkshochschule Biel/Lyss.

Regina Dürig schreibt Prosa, Miniaturen und Hörspiele, ihre Werke wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Peter-Härtling-Preis und dem Literaturpreis Wartholz. „Katertag“ war für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, „2 ½ Gespenster“ ist auf der Shortlist für den Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2015 und auf der Empfehlungsliste der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Im Stories-und-Sounds-Duo Butterland arbeitet Regina Dürig eng mit dem Musiker Christian Müller zusammen – die Arbeiten bewegen sich zwischen Hörspiel, Installation und Live-Performance." (Quelle: Hochschule der Künste Bern, HKB)

Auszeichnungen

  • 2011 Werkbeitrag der Stadt Biel und des Kantons Bern für das Literatur-Musik-Projekt Inventuren

Weblinks

Bestände UB Bern