Graffenried, Ariane von: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 8: Zeile 8:
 
* Literaturpreis des Kantons Bern 2017 für die Sprechtexte "Babylon Park"
 
* Literaturpreis des Kantons Bern 2017 für die Sprechtexte "Babylon Park"
 
* Weiterschreiben, Stipendium und Auszeichnung der Stadt Bern 2018
 
* Weiterschreiben, Stipendium und Auszeichnung der Stadt Bern 2018
* Literaturpreis Kanton Bern (mit Martin Bieri) für: ''Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte'' 2019
+
* Literaturpreis Kanton Bern 2019 (mit Martin Bieri) für: ''Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte''
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 8. Juni 2019, 12:22 Uhr

Ariane von Graffenried, auch: Elsa Fitzgerald (* 1978)

Leben

"Elsa Fitzgerald (a.k.a. Ariane von Graffenried) wurde 1978 in Bern geboren. Zusammen mit Ribi Rimini (a.k.a. Robert Aeberhard) produziert sie literarischen Rock und Poesie aller Art. Als Frau Graffenried ist sie Dozentin und Doktorandin am Berner Institut für Theaterwissenschaften, schreibt kritische Kolumnen über ihre Heimatstadt, verfasst Prosa- und Theatertexte sowie Sachbücher." (Quelle: literaturfestival.com, 20.10.2011)

Auszeichnungen

  • Literarische Auszeichnung des Kantons Bern 2015 (Anerkennungspreis für Fitzgerald & Rimini)
  • Literaturpreis des Kantons Bern 2017 für die Sprechtexte "Babylon Park"
  • Weiterschreiben, Stipendium und Auszeichnung der Stadt Bern 2018
  • Literaturpreis Kanton Bern 2019 (mit Martin Bieri) für: Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte

Weblinks

Bestände UB Bern