Arx, Katharina von: Unterschied zwischen den Versionen

K (Textersetzung - „== Weblinks UB Bern ==“ durch „== Bestände UB Bern ==“)
Zeile 20: Zeile 20:
 
* Schlossherrin von [http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Romainmôtier Romainmôtier]
 
* Schlossherrin von [http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Romainmôtier Romainmôtier]
 
* [http://www.sokultur.ch/html/kulturschaffende/detail.html?q=&qs=all&qs2=2&artist_id=1330 Sokultur], Kulturförderung Kanton Solothurn
 
* [http://www.sokultur.ch/html/kulturschaffende/detail.html?q=&qs=all&qs2=2&artist_id=1330 Sokultur], Kulturförderung Kanton Solothurn
 +
* [https://www.youtube.com/watch?v=k0Z2jn5pkso''] Mit Abenteuerdrang gegen Konventionen'', SRF Kulturplatz vom 30.09.2015
  
 
== Bestände UB Bern ==
 
== Bestände UB Bern ==

Version vom 4. März 2018, 19:48 Uhr

Katharina von Arx, offiziell: Drilhon-von Arx Edith Katharina (* 5. April 1928; † 25.Oktober 2013)

Mitglied im Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein BSV.

Persönlicher Beitrag

Mit der Welt, wie sie ist, war ich von Anfang an nicht einverstanden, als Selbsterzieherin, - Vater weg, Mutter krank. Also war ich gegen die Schule, weil man anders als man wollte musste, und der Lehrer schimpfte, drohte, und man von Haus aus besser sein sollte als Andere. Ich war gegen Noten, und Regen in den Ferien. Ich war gegen Tiere fressen, gegen Streit und Brüllen, wie der am Radio (Hitler). Und ich war gegen Sterben. Ich war gegen das schöne Händli, ich wollte mit dem wüsten schreiben. Folglich hatte ich, um zu bestehen, meine Gegenwelt aufzubauen, in der ich seither lebe, und nur ganz am Rand in der realen Wirklichkeit. Ich begab mich auf eine Weltreise mit sozusagen nichts anderem als meiner Welt. Wo immer ich war, baute ich mir aus Luftschlössern Fluchtburgen auf - offene, alles verwirklichte Utopien, die schliesslich - als Materie immer mächtigere Begehrlichkeiten weckten. Ich schreibe in grossen Abständen und erst nach abgeschlossenen Lebensphasen. Dazwischen erzähle ich, wie die nächste sein wird, d.h. wie Unmögliches möglich werden kann, was mir kaum jemand abnimmt. In dieser Einsamkeit schwebe ich als tragische Figur durch die Jahre von totalem Kraftaufwand. Sobald der Schlussstein auf der neuen Fluchtburg sitzt, drängt sich unbändiges Mitteilungsbedürfnis auf; Verfassen von Gebrauchsanweisung. - In der Rückschau wird gelebtes Melodrama allmählich tragikomisch, bis zu einer Art von abgeklärter Heiterkeit. (ca. 1994)

Auszeichnungen

  • Werkjahrbeitrag des Kantons Solothurn 1975
  • Werkbeitrag der Goethe-Stiftung 1976
  • Anerkennungsgabe der von-Roll-Jubiläumsstiftung 1979
  • Seit 1970 verschiedene öffentliche Werkbeiträge, die die Wiederaufnahme der haupt-beruflichen Schriftstellerei ermöglichten

Weblinks

Bestände UB Bern

Vorlage:Verstecken