Amstutz, Patrick: Unterschied zwischen den Versionen

K
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Patrick Amstutz, 1967 in Biel geboren, hat den humanistischen Lehrgang am französischen Gymnasium in Biel (Latein–Griechisch) abgeschlossen und an der Universität Freiburg (französische Literatur, romanische Philologie, Linguistik, lateinische Sprache und Literatur, griechische Sprache und Literatur: 1995 Preis der Société Université et Recherche et du FNRS) und an der Sorbonne Nouvelle (Diplomstudien 2000) studiert. Als Attaché de Recherche der beiden Universitäten wurde er während fast eines Jahrzehnts mit Kursen zum Thema Literaturen in französischer Sprache an der Universität Freiburg beauftragt. Von 1996 bis 1998 hat er an Projekten der Délégation à la langue française (DLF / CIIP) mitgewirkt. Zudem hat er die Kommission für französischsprachige Literatur des Kt. Bern (Gründung des Prix Renfer im Jahr 2007) präsidiert. Zurzeit ist er Präsident der Commission francophone des affaires culturelles générales und präsidiert die Commission culturelle interjurassienne mit
+
Patrick Amstutz, 1967 in Biel geboren, hat den humanistischen Lehrgang am französischen Gymnasium in Biel (Latein–Griechisch) abgeschlossen und an der Universität Freiburg (französische Literatur, romanische Philologie, Linguistik, lateinische Sprache und Literatur, griechische Sprache und Literatur und an der Sorbonne Nouvelle (Diplomstudien 2000) studiert. Als Attaché de Recherche der beiden Universitäten wurde er während fast eines Jahrzehnts mit Kursen zum Thema Literaturen in französischer Sprache an der Universität Freiburg beauftragt. Von 1996 bis 1998 hat er an Projekten der Délégation à la langue française (DLF / CIIP) mitgewirkt. Zudem hat er die Kommission für französischsprachige Literatur des Kt. Bern (Gründung des Prix Renfer im Jahr 2007) präsidiert. Zurzeit ist er Präsident der Commission francophone des affaires culturelles générales und präsidiert die Commission culturelle interjurassienne mit
  
 
== Auszeichnungen ==
 
== Auszeichnungen ==
Prix de la Soc. univ. et recherche (SUR) FNRS 1995. Bourse Canton de Berne 2003. Bourse Pro Helvetia 2005
+
* Preis der Société Université et Recherche et du FNRS 1995
 +
Bourse Pro Helvetia 2005
  
 
== Weblinks UB Bern ==
 
== Weblinks UB Bern ==
Zeile 15: Zeile 16:
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:A_bis_Z]]
 
[[Kategorie:Geboren_1967]]
 
[[Kategorie:Geboren_1967]]
 +
[[Kategorie:Literatur_(Französisch)]]
 +
[[Kategorie:Literatur_(20._Jahrhundert)]]
 +
[[Kategorie:Literatur_(21._Jahrhundert)]]
 +
[[Kategorie:Lyrik]]
 +
[[Kategorie:Sachliteratur]]

Version vom 9. März 2011, 15:23 Uhr

Datei:AmstutzPatrick.jpg
Patrick Amstutz

Patrick Amstutz(* 2. Juni 1967 in Biel)


Leben

Patrick Amstutz, 1967 in Biel geboren, hat den humanistischen Lehrgang am französischen Gymnasium in Biel (Latein–Griechisch) abgeschlossen und an der Universität Freiburg (französische Literatur, romanische Philologie, Linguistik, lateinische Sprache und Literatur, griechische Sprache und Literatur und an der Sorbonne Nouvelle (Diplomstudien 2000) studiert. Als Attaché de Recherche der beiden Universitäten wurde er während fast eines Jahrzehnts mit Kursen zum Thema Literaturen in französischer Sprache an der Universität Freiburg beauftragt. Von 1996 bis 1998 hat er an Projekten der Délégation à la langue française (DLF / CIIP) mitgewirkt. Zudem hat er die Kommission für französischsprachige Literatur des Kt. Bern (Gründung des Prix Renfer im Jahr 2007) präsidiert. Zurzeit ist er Präsident der Commission francophone des affaires culturelles générales und präsidiert die Commission culturelle interjurassienne mit

Auszeichnungen

  • Preis der Société Université et Recherche et du FNRS 1995

Bourse Pro Helvetia 2005

Weblinks UB Bern